proccessing... ...please wait
Vergesslich?  

Keine Panik auf der Titanic. Wir schicken Dir ein neues Passwort zu.


E-Mail:


Passwort anfordern
Passwort auf dem Weg  

Guck mal in Dein E-Mail Postfach.



Schließen

Login  
E-Mail
Passwort


Login


Passwort vergessen?


Registrierung  

Der Zugang ist kostenfrei und bringt Dir viele Zusatzfunktionen. Sei jetzt dabei!


Jetzt registrieren


Registrierung 


*Pflichtfelder

Registrieren

Es ist ein Fehler aufgetreten!  

Es ist bereits ein Nutzer mit der angegebenen E-Mail-Adresse vorhanden. Bitte geben Sie einen anderen E-Mail-Account an, um sich bei portatio zu registrieren.



Passwort vergessen?
Schließen
Fix und fertig! 

Jetzt bist Du dabei und kannst Dich einloggen.



Schließen
Uuups 

Irgendwas ist da nicht richtig. Hast noch einen Versuch.



zum Login
Nö Nö!  
Die übergebenen Parameter sind nicht mehr gültig!

Passwort anfordern
Fast geschafft.  
Wir senden Dir eine E-Mail. Guck mal, ob sie schon da ist.
Erst anmelden  

Erst anmelden, dann abstimmen.


Jetzt registrieren
Newsletter - Login
Hey Unbekannte/r… 
Ich bin der virtuelle Türsteher. Bist Du schon drin?
Dann log Dich ein oder registriere Dich hier kostenfrei.
E-Mail
Passwort
Ich bleib anonym, Basta!
Na gut, dann eben nicht.
Kannst trotzdem den Kommentar posten, wenn Du das hier ausfüllst:
Nickname
E-Mail (wird nicht angezeigt)
Sicherheitsabfrage : (Bild nicht lesbar ?)
Einfach Brille auf und die obigen Zeichen eingeben.

  

Passwort auf dem Weg
Bimmel-Bingo! Dein Kommentar ist online. 

Komm, überleg es Dir doch nochmal mit dem Registrieren. Kost´ kein Cent.


Registrieren Schließen

09.09.2013 Aus der Branche



Heldenhafte Aktion eines LKW-Fahrers


Am vergangenen Montag berichtete die Zeitung Corriere de la Sera über einen Unfall auf der italienischen A4 bei Bergamo. Bei einem Unfall zwischen zwei PKW war ein 8-jähriges Kind aus dem Fahrzeug gegen die Mittelleitplanke geschleudert worden und blieb schwer verletzt auf dem linken Fahrstreifen liegen.

Der LKW-Fahrer reagiert sofort und zog seinen LKW schräg auf die Fahrpsuren um so zu verhindern, dass nachfolgende Fahrzeuge das Kind überfahren. Danach beteiligte er sich an der ersten Hilfe. Das Herz des Kindes hatte zu schlagen aufgehört und die Ersthelfer konnten es erfolgreich reanimieren. Als die Rettungskräftte eintrafen, stieg der LKW-Fahrer bescheiden in seinen LKW und fuhr davon. Der Titel des Zeitungsartikels "Ich möchte diesem heldenhaften Fahrer die Hand geben." den überglücklichen Vater des Kindes, der nun auf der Suche nach diesem Fahrer war.


Am Mittwoch berichtete der Corriere de la Sera, dass der Fahrer gefunden werden konnte. Es ist ein Rumäne, der seit langem in Italien lebt und mit seinem LKW unterwegs war von Milano nach Venezia. Wir meinen: Tolle Aktion von dem Kollegen. Respekt!


Zur Pressemeldung





Kommentare (0)
Suche starten
Blogarchiv

Transportbarometer

Your browser does not support the canvas element.
Fracht in %
Laderaum in %
×

Hallo Fremder!

Registrier Dich kostenfrei und nutze alle Funktionen von portatio.