proccessing... ...please wait
Vergesslich?  

Keine Panik auf der Titanic. Wir schicken Dir ein neues Passwort zu.


E-Mail:


Passwort anfordern
Passwort auf dem Weg  

Guck mal in Dein E-Mail Postfach.



Schließen

Login  
E-Mail
Passwort


Login


Passwort vergessen?


Registrierung  

Der Zugang ist kostenfrei und bringt Dir viele Zusatzfunktionen. Sei jetzt dabei!


Jetzt registrieren


Registrierung 


*Pflichtfelder

Registrieren

Es ist ein Fehler aufgetreten!  

Es ist bereits ein Nutzer mit der angegebenen E-Mail-Adresse vorhanden. Bitte geben Sie einen anderen E-Mail-Account an, um sich bei portatio zu registrieren.



Passwort vergessen?
Schließen
Fix und fertig! 

Jetzt bist Du dabei und kannst Dich einloggen.



Schließen
Uuups 

Irgendwas ist da nicht richtig. Hast noch einen Versuch.



zum Login
Nö Nö!  
Die übergebenen Parameter sind nicht mehr gültig!

Passwort anfordern
Fast geschafft.  
Wir senden Dir eine E-Mail. Guck mal, ob sie schon da ist.
Erst anmelden  

Erst anmelden, dann abstimmen.


Jetzt registrieren
Newsletter - Login
Hey Unbekannte/r… 
Ich bin der virtuelle Türsteher. Bist Du schon drin?
Dann log Dich ein oder registriere Dich hier kostenfrei.
E-Mail
Passwort
Ich bleib anonym, Basta!
Na gut, dann eben nicht.
Kannst trotzdem den Kommentar posten, wenn Du das hier ausfüllst:
Nickname
E-Mail (wird nicht angezeigt)
Sicherheitsabfrage : (Bild nicht lesbar ?)
Einfach Brille auf und die obigen Zeichen eingeben.

  

Passwort auf dem Weg
Bimmel-Bingo! Dein Kommentar ist online. 

Komm, überleg es Dir doch nochmal mit dem Registrieren. Kost´ kein Cent.


Registrieren Schließen

30.09.2014 - Autor: Daniel Mahnken   - Transportbarometer



Leichter Laderaumüberschuss im 3. Quartal


TimoCom Transportbarometer zeigt erwartungsgemäßen Verlauf

Nach der ungewöhnlichen Marktentwicklung im vergangenen Quartal hat sich das TimoCom Transportbarometer zwischen Juli und September wieder von seiner berechenbaren Seite gezeigt. Reduzierung des Frachtanteils zu Quartalsbeginn, dann ein weiterer Rückgang im Urlaubsmonat August und zum Abschluss ein Frachtanstieg. So kennt man das, so erwartet man das und in der Endabrechnung bedeutet das ein Fracht-zu-Laderaumverhältnis von 49:51.

Im 3. Quartal nahm das TimoCom Transportbarometer den gleichen Verlauf wie in den vergangenen drei Jahren. Zunächst ging der Frachtanteil im europäischen Transportmarkt im Juli gegenüber dem Vormonat um vier Prozentpunkte zurück. Das Verhältnis von Frachten zu Laderaum betrug 47:53. Die Transportbranche in Europa erwartete nun einen weiteren Abfall des Frachtanteils auf dem Markt, denn im Monat August geht es traditionell abwärts. Die Urlaubssaison ist in diesem Monat in vielen europäischen Ländern in vollem Gange, so dass kaum noch etwas transportiert werden muss. Und so kam es wie erwartet: Der Anteil von Frachten sank nochmals um vier Prozentpunkte. Somit zeigte das TimoCom Transportbarometer für den Monat August ein Fracht-zu-Laderaumverhältnis von 43:57 an. „Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang, dass bei den Entwicklungen bis zum August dieses Jahres Faktoren wie das schlechte Wetter oder die Krise im fernen östlichen Teil Europas zwischen der Ukraine und Russland keine ganzheitliche Verschiebung bewirkt haben“, so Marcel Frings, Chief Representative von TimoCom. „Ausgenommen davon sind natürlich Transporte auf den eigenen Relationen. So sind ausgehende Frachten aus Russland kommend in alle anderen Länder rapide zurückgegangen.“

Frachtenreicher Endspurt

Für eine Überraschung in der Quartalsstatistik sorgte der September. Jedoch nicht, da in diesem Monat der Frachtanteil wieder anzog und so zu einem deutlichen Überschuss führte. Ein derartiges Verhalten konnte man auch in den vergangenen Jahren beobachten. Vielmehr sorgte die Wucht mit der sich das TimoCom Transportbarometer wieder ins Positive katapultierte für Freude. Um satte 14 Prozentpunkte stieg der Frachtanteil im europäischen Transportmarkt im September an. Mit einem Verhältnis von 57:43 hat der September den bisher höchsten Frachtanteil im diesem Jahr und auch in Bezug auf die vergangenen drei Jahre. Gute Voraussetzungen also für ein starkes Schlussquartal in 2014. Das sieht auch Marcel Frings so: „Unserer Meinung nach wird sich das vierte Quartal weniger abschwächen als man es gewohnt ist. Somit wird der Oktober ähnlich dem September werden – frachtenreich. Im November wird es einen kleinen Knick nach unten geben, bevor im Dezember wieder mehr transportiert werden muss und damit auch das TimoCom Transportbarometer wieder ansteigt.“




Daniel Mahnken  

Als ausgebildeter Journalist hat er schon auf allen Bühnen getanzt. Ob Rundfunk, TV oder Verlagswesen: Daniel war schon da. Seit 2010 arbeitet er als Redakteur bei der TimoCom Soft- und Hardware GmbH


Kommentare (0)
Suche starten
Blogarchiv



Transportbarometer

Your browser does not support the canvas element.
Fracht in %
Laderaum in %
×

Hallo Fremder!

Registrier Dich kostenfrei und nutze alle Funktionen von portatio.