proccessing... ...please wait
Vergesslich?  

Keine Panik auf der Titanic. Wir schicken Dir ein neues Passwort zu.


E-Mail:


Passwort anfordern
Passwort auf dem Weg  

Guck mal in Dein E-Mail Postfach.



Schließen

Login  
E-Mail
Passwort


Login


Passwort vergessen?


Registrierung  

Der Zugang ist kostenfrei und bringt Dir viele Zusatzfunktionen. Sei jetzt dabei!


Jetzt registrieren


Registrierung 


*Pflichtfelder

Registrieren

Es ist ein Fehler aufgetreten!  

Es ist bereits ein Nutzer mit der angegebenen E-Mail-Adresse vorhanden. Bitte geben Sie einen anderen E-Mail-Account an, um sich bei portatio zu registrieren.



Passwort vergessen?
Schließen
Fix und fertig! 

Jetzt bist Du dabei und kannst Dich einloggen.



Schließen
Uuups 

Irgendwas ist da nicht richtig. Hast noch einen Versuch.



zum Login
Nö Nö!  
Die übergebenen Parameter sind nicht mehr gültig!

Passwort anfordern
Fast geschafft.  
Wir senden Dir eine E-Mail. Guck mal, ob sie schon da ist.
Erst anmelden  

Erst anmelden, dann abstimmen.


Jetzt registrieren
Newsletter - Login
Hey Unbekannte/r… 
Ich bin der virtuelle Türsteher. Bist Du schon drin?
Dann log Dich ein oder registriere Dich hier kostenfrei.
E-Mail
Passwort
Ich bleib anonym, Basta!
Na gut, dann eben nicht.
Kannst trotzdem den Kommentar posten, wenn Du das hier ausfüllst:
Nickname
E-Mail (wird nicht angezeigt)
Sicherheitsabfrage : (Bild nicht lesbar ?)
Einfach Brille auf und die obigen Zeichen eingeben.

  

Passwort auf dem Weg
Bimmel-Bingo! Dein Kommentar ist online. 

Komm, überleg es Dir doch nochmal mit dem Registrieren. Kost´ kein Cent.


Registrieren Schließen

15.05.2017 - Autor: Jochen Dieckmann  - Aus der Branche



Neues aus Belgien:
Mehr Strafen, mehr Maut, mehr Kontrollen


Zum 1. Mai wurden in Belgien sämtliche verkehrsbedingten Geldstrafen um 5 Prozent erhöht.

Schild Ländergrenze Belgien

Dazu muss man wissen, dass sie auch vorher schon um ein Vielfaches höher lagen als Geldstrafen für die gleichen Verstöße in Deutschland.

Zu schnell wird (noch) teurer

Bei Geschwindigkeitsübertretungen gibt es eine weitere Verschärfung: Die Toleranzgrenze bei gemessenen Geschwindigkeiten wurde abgeschafft. Bei Geschwindigkeitsbeschränkungen unter 100 km/h gilt bei Übertretung: Die ersten 6 km/h zu schnell kosten nichts, ab dann zählt jeder zu schnell gefahrene km/h ohne Abzug jeglicher Toleranz. Bei Geschwindigkeitsbeschränkungen über 100 km/h sind lediglich 3 Prozent Übertretung noch kostenlos, ab dann wird es teuer. Die Strafen für zu schnelles Fahren fangen in Belgien bei 50 Euro an und gehen bis zu 2750 Euro plus Fahrverbot.

Pkw-Maut

Voraussichtlich im Jahr 2020 wird in Belgien eine Pkw-Maut eingeführt. Die technischen Voraussetzungen für die Mauterfassung wurden bereits geschaffen. Denn das jetzt schon für die Lkw-Maut bestehende System „Viapass“ ist so ausgelegt, dass es technisch auch heute schon möglich wäre, die Autofahrer ebenfalls zur Kasse zu bitten.

Mehr Kontrolleure

In dem kleinen deutschsprachigen Teil Belgiens wurden jetzt 32 zusätzliche Kontrolleure für den Schwerlastbereich eingestellt. Sie arbeiten bei Zoll und Polizei. Dazu muss man wissen, dass der Zoll in Belgien generell die gleichen Kontrollrechte gegenüber Lkw-Fahrern hat wie die Polizei.




Jochen Dieckmann 

Der gelernte Journalist hat viele Jahre als internationaler Fernfahrer gearbeitet und über seine Erfahrungen das Buch „Geschlafen wird am Monatsende“ geschrieben. Heute setzt sich Jochen für ein besseres Image des Straßengüterverkehrs ein und bloggt für portatio.


Kommentare (0)
Suche starten
Blogarchiv



Transportbarometer

Your browser does not support the canvas element.
Fracht in %
Laderaum in %
×

Hallo Fremder!

Registrier Dich kostenfrei und nutze alle Funktionen von portatio.