proccessing... ...please wait
Vergesslich?  

Keine Panik auf der Titanic. Wir schicken Dir ein neues Passwort zu.


E-Mail:


Passwort anfordern
Passwort auf dem Weg  

Guck mal in Dein E-Mail Postfach.



Schließen

Login  
E-Mail
Passwort


Login


Passwort vergessen?


Registrierung  

Der Zugang ist kostenfrei und bringt Dir viele Zusatzfunktionen. Sei jetzt dabei!


Jetzt registrieren


Registrierung 


*Pflichtfelder

Registrieren

Es ist ein Fehler aufgetreten!  

Es ist bereits ein Nutzer mit der angegebenen E-Mail-Adresse vorhanden. Bitte geben Sie einen anderen E-Mail-Account an, um sich bei portatio zu registrieren.



Passwort vergessen?
Schließen
Fix und fertig! 

Jetzt bist Du dabei und kannst Dich einloggen.



Schließen
Uuups 

Irgendwas ist da nicht richtig. Hast noch einen Versuch.



zum Login
Nö Nö!  
Die übergebenen Parameter sind nicht mehr gültig!

Passwort anfordern
Fast geschafft.  
Wir senden Dir eine E-Mail. Guck mal, ob sie schon da ist.
Erst anmelden  

Erst anmelden, dann abstimmen.


Jetzt registrieren
Newsletter - Login
Hey Unbekannte/r… 
Ich bin der virtuelle Türsteher. Bist Du schon drin?
Dann log Dich ein oder registriere Dich hier kostenfrei.
E-Mail
Passwort
Ich bleib anonym, Basta!
Na gut, dann eben nicht.
Kannst trotzdem den Kommentar posten, wenn Du das hier ausfüllst:
Nickname
E-Mail (wird nicht angezeigt)
Sicherheitsabfrage : (Bild nicht lesbar ?)
Einfach Brille auf und die obigen Zeichen eingeben.

  

Passwort auf dem Weg
Bimmel-Bingo! Dein Kommentar ist online. 

Komm, überleg es Dir doch nochmal mit dem Registrieren. Kost´ kein Cent.


Registrieren Schließen

17.04.2018 - Autor: Daniela Kampschulte  - Allgemeines



Ist der Führerschein bald nicht mehr gültig?


Laut einer Rüge der EU-Kommission entspricht der deutsche Führerschein nicht den europäischen Vorschriften und soll, wenn es nach der Kommission geht, nachgebessert werden. Aber nicht nur Deutschland ist davon betroffen, sondern auch Italien, Lettland und die Niederlande.

Was wird bemängelt?

Der Mangel, der seitens der Kommission angezeigt wird, begründet sich in der nationalen Umsetzung des Anhangs 1 der Richtlinie 2006/126/EG, die folgendes besagt:

Anhangs 1 der Richtlinie 2006/126/EG

„.....

 Seite 2 enthält:

…..

12. gegebenenfalls Zusatzangaben oder Einschränkungen in kodierter Form neben der betroffenen Klasse.

Für die verwendeten Codes gilt folgende Regelung:

— Codes 01 bis 99: harmonisierte Gemeinschaftscodes

FAHRER (medizinische Gründe)

01. Korrektur des Sehvermögens und/oder Augenschutz

01.01 Brille

01.02 Kontaktlinse(n)

01.03 Schutzgläser

01.04 Opakgläser

01.05 Augenschutz

01.06 Brille oder Kontaktlinsen

Ein Blick auf meinen Führerschein offenbarte Folgendes: In Spalte 12 für die Einschränkungen steht der Code 01 für Korrektur des Sehvermögens und/oder Augenschutz.

Dieser Code lässt jetzt natürlich vielerlei Möglichkeiten offen. Muss ich eine Brille tragen? Oder Kontaktlinsen? Wie ist Augenschutz definiert? Reicht hier eine Schutzbrille, die man beispielsweise im ADR benötigt? Oder gibt es da besondere Schutzbrillen?

Richtig müsste es in meinem Fall heißen: Code 01.06 „Brille oder Kontaktlinsen“.

Nun stelle man sich vor: Wegen einer solchen Kleinigkeit wird in den Medien jetzt geschrieben: „Wird der Führerschein bald ungültig?“

Ich denke nein. Es wird einfach beim nächsten „Umtausch“ (bei Lkw-Fahrern passiert das ja alle 5 Jahre) geändert und schon ist das erledigt. Was allerdings die Führerscheine von Pkw-Fahrern angeht, so wäre es gut zu wissen, wie dem Vorwurf der EU-Kommission entsprochen werden soll.

Und vor allem: Wer trägt die Kosten? Das ist, wie ich finde, eine berechtigte und wichtige Frage. Denn wenn ich daran denke, dass mein Führerschein, den ich als Kraftfahrerin alle 5 Jahre neu machen lassen muss, fast 50 Euro kostet, finde ich den Preis für „zwei kleine Nummern“ doch recht teuer.

Im Grunde ist es eigentlich egal, ob man eine Brille oder lieber Kontaktlinsen trägt. Wichtig ist, dass man eines von beiden trägt, wenn es im Führerschein vermerkt ist. Sollte es zu einem Unfall kommen, könnte sich die Versicherung weigern, den Schaden zu regulieren, wenn nachgewiesen werden kann, dass die Sehhilfe nicht getragen wurde. Abgesehen davon hat das auch ein Bußgeld zur Folge.

Wie und in welcher Form Deutschland jetzt der Rüge der EU-Kommission Abhilfe schaffen wird, ist derzeit noch nicht ersichtlich. Die angemahnten Länder haben nun 2 Monate Zeit für eine Stellungnahme.

 




Daniela Kampschulte 

Ich bin Daniela, Berufskraftfahrerin und Kraftverkehrsmeisterin aus Attendorn im schönen Sauerland. In meiner Kolumne hier auf portatio, schreibe ich über alles rund um meinen Job und allem, was damit zu tun hat! Witziges darf da natürlich nicht fehlen.Besucht mich auchauf meinem privaten Blog.


Kommentare (0)
Suche starten
Blogarchiv



×

Hallo Fremder!

Registrier Dich kostenfrei und nutze alle Funktionen von portatio.