proccessing... ...please wait

24.03.2014 - Autor: Jochen Dieckmann  - Wie würdest Du entscheiden?



Gardinen und Vorhänge während der Fahrt


Viele LKW-Fahrer richten sich in ihren Kabinen wohnlich ein. Dazu werden auch Vorhänge angebracht. Aber darüber gehen die Meinungen auseinander. Steht Gemütlichkeit der Verkehrssicherheit im Weg?  Der LKW auf unserem Foto parkt übrigens nicht, sondern er steht an einer roten Ampel.(Foto: Manfred Schewering)

Möglichkeit 1:

Jeder Zentimeter verdeckte Sicht erhöht die Gefahr. Navis, Wimpel, Troddel, Go-Boxen – all das hat an den Fenstern eines LKW nichts zu suchen. Insbesondere Vorhänge und Gardinen sollten während der Fahrt ganz zurückgezogen oder entfernt werden.

 

Möglichkeit 2:

Man kann‘s auch übertreiben mit der deutschen Gründlichkeit. Auch das Foto ist böswillig ausgewählt, weil dieser Kollege den Bogen wirklich überspannt. Aber maßvolle Verschönerungen des Innenraums sollten erlaubt bleiben, schließlich verbringt ein Fahrer viel Lebenszeit in der Kabine. Wer die Vorhänge in vernünftiger Größe anbringt, kann auch dann noch alles sehen, was er braucht, um sicher unterwegs zu sein.




Jochen Dieckmann 

Der gelernte Journalist hat viele Jahre als internationaler Fernfahrer gearbeitet und über seine Erfahrungen das Buch „Geschlafen wird am Monatsende“ geschrieben. Heute setzt sich Jochen als Teil der Transportbotschafter für ein besseres Image des Straßengüterverkehrs ein und bloggt für portatio.

Suche starten
Blogarchiv



Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet. Erfahren Sie mehr