proccessing... ...please wait

27.05.2014 - Autor: Jochen Dieckmann  - Wie würdest Du entscheiden?



Tempo 60 für LKW auf Landstraßen


Quelle: wikipedia, Foto: Torsten Bätge, Lizenz: GNU Free Documentation Licence


In Deutschland gilt für LKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen sowie für LKW ab 3,5 Tonnen mit Auflieger oder Anhänger auf Landstraßen eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h. Diese Regelung stößt gelegentlich auf Kritik.

Wie würdest Du entscheiden?


Möglichkeit 1:

Diese Regelung ist total veraltet und gehört endlich eingemottet. Sie ist ein veraltetes Überbleibsel aus einer Zeit, wo die LKW und die Straßen noch sehr viel schlechter waren. Wenn ich Strich 60 auf der Landstraße fahre, bin ich für alle anderen ein mobiles Verkehrshindernis. Ich provoziere sie zu gefährlichen Überholmanövern und gefährde somit durch Einhaltung der Bestimmungen den gesamten Verkehr.

Möglichkeit 2:

Wenn man bedenkt, dass überhöhte Geschwindigkeit eine der Hauptursachen für Verkehrsunfälle ist, ist jede Geschwindigkeitsbeschränkung sinnvoll und führt zu einer Erhöhung der Verkehrssicherheit. Außerdem lässt sich so eine Menge Treibstoff sparen und der CO2-Ausstoß verringern. Der tatsächliche Zeitverlust durch dieses Tempolimit ist wesentlich geringer als der gefühlte Zeitverlust.

Möglichkeit 3:

Mag ja sein, dass diese Frage meinen Chef bewegt, aber als angestellter Fahrer kann es mir egal sein. Ich fahre maximal so schnell wie ich kann und darf. Und dann ist das eben auf der Landstraße 60, so what.




Jochen Dieckmann 

Der gelernte Journalist hat viele Jahre als internationaler Fernfahrer gearbeitet und über seine Erfahrungen das Buch „Geschlafen wird am Monatsende“ geschrieben. Heute setzt sich Jochen als Teil der Transportbotschafter für ein besseres Image des Straßengüterverkehrs ein und bloggt für portatio.

Suche starten
Blogarchiv



Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet. Erfahren Sie mehr