proccessing... ...please wait
Vergesslich?  

Keine Panik auf der Titanic. Wir schicken Dir ein neues Passwort zu.


E-Mail:


Passwort anfordern
Passwort auf dem Weg  

Guck mal in Dein E-Mail Postfach.



Schließen

Login  
E-Mail
Passwort


Login


Passwort vergessen?


Registrierung  

Der Zugang ist kostenfrei und bringt Dir viele Zusatzfunktionen. Sei jetzt dabei!


Jetzt registrieren


Registrierung 


*Pflichtfelder

Registrieren

Es ist ein Fehler aufgetreten!  

Es ist bereits ein Nutzer mit der angegebenen E-Mail-Adresse vorhanden. Bitte geben Sie einen anderen E-Mail-Account an, um sich bei portatio zu registrieren.



Passwort vergessen?
Schließen
Fix und fertig! 

Jetzt bist Du dabei und kannst Dich einloggen.



Schließen
Uuups 

Irgendwas ist da nicht richtig. Hast noch einen Versuch.



zum Login
Nö Nö!  
Die übergebenen Parameter sind nicht mehr gültig!

Passwort anfordern
Fast geschafft.  
Wir senden Dir eine E-Mail. Guck mal, ob sie schon da ist.
Erst anmelden  

Erst anmelden, dann abstimmen.


Jetzt registrieren
Newsletter - Login
Hey Unbekannte/r… 
Ich bin der virtuelle Türsteher. Bist Du schon drin?
Dann log Dich ein oder registriere Dich hier kostenfrei.
E-Mail
Passwort
Ich bleib anonym, Basta!
Na gut, dann eben nicht.
Kannst trotzdem den Kommentar posten, wenn Du das hier ausfüllst:
Nickname
E-Mail (wird nicht angezeigt)
Sicherheitsabfrage : (Bild nicht lesbar ?)
Einfach Brille auf und die obigen Zeichen eingeben.

  

Passwort auf dem Weg
Bimmel-Bingo! Dein Kommentar ist online. 

Komm, überleg es Dir doch nochmal mit dem Registrieren. Kost´ kein Cent.


Registrieren Schließen

25.07.2018 - Autor: Daniela Kampschulte  - Allgemeines



Warum gibt es momentan so viele schwere Lkw-Unfälle?


Diese Frage hört und liest man derzeit fast täglich. Und fast täglich hört und liest man von schweren Lkw-Unfällen, wo Stauenden übersehen werden, wo es Tote und Verletzte gibt.

Aber warum passieren all diese schrecklichen Unfälle?

Es gibt verschiedene Aussagen: „Handy- und Laptop-Nutzung während der Fahrt!“ ist wohl das gängigste Argument. Aber so „einfach“ sehe ich das persönlich nicht. Ich denke, da kommen viele Faktoren zusammen. Man kann nicht an einem Punkt festmachen, warum es so viele Unfälle gibt.

Stress, Hetze, das Wetter, Unaufmerksamkeit, Ablenkung durch Laptop, Handy etc., die eigene Gesundheit, Überholverbote, Egoismus, Selbstüberschätzung, technischer Zustand der Fahrzeuge, Termindruck, zu geringer Abstand, Übermüdung und und und. All diese Faktoren können Kettenreaktion hervorrufen, die dann zu solchen Unfällen führen. Wobei ich der Meinung bin, dass der größte Faktor bzw. die Hauptursache die eigene Selbstüberschätzung und der Egoismus sind. Viele sind der Meinung: „Mir passiert sowas nicht.“ oder „Ich habe ja diverse Helferlein, die mich schützen!“ Und DAS ist tödlich!

 

Und so lange die Fahrer dies nicht ändern, wird sich auch an den schweren Unfällen nichts ändern. Sich stressen und hetzen lassen macht keinen Sinn. Lieber bin ich später da, aber dafür gesund und munter. Dieser Stress führt zu Unaufmerksamkeit und Ablenkung. Plötzlich wird ein Stau übersehen und schon ist es passiert. Und das ist jetzt nur eine von vielen möglichen Kettenreaktionen.

 

Dazu kommen wahrscheinlich Fahrer, die schlichtweg nicht WOLLEN! Die resistent gegen alle Unfallbilder oder -szenarien sind. Ansonsten kann ich mir nicht erklären, warum immer noch so viele Kollegen ihren Sicherheitsabstand nicht einhalten. JEDER von ihnen ist nicht blind und taub gegenüber den vielen Pressemeldungen, die über die schweren Unfälle berichten. JEDER hat schon Unfälle gesehen, bei denen vielleicht sogar Menschen gestorben sind. Und trotzdem wird der Abstand nicht eingehalten, mit Handy am Steuer gespielt, während der Fahrt DVD geschaut usw.!

Viele von uns können sicherlich noch viele weitere Gründe nennen, die einen Unfall verursachen können. Allen voran werden wahrscheinlich die Pkw-Fahrer genannt, die teilweise auch ihren Teil dazu beitragen, dass es zu schweren Unfällen kommt. Aber mit der „Ausrede“ können nicht ALLE Unfälle erklärt werden.

Ein weiterer Punkt ist auch die persönliche Verfassung, sei es gesundheitlich, psychisch oder physisch.




Daniela Kampschulte 

Ich bin Daniela, Berufskraftfahrerin und Kraftverkehrsmeisterin aus Attendorn im schönen Sauerland. In meiner Kolumne hier auf portatio, schreibe ich über alles rund um meinen Job und allem, was damit zu tun hat! Witziges darf da natürlich nicht fehlen.Besucht mich auchauf meinem privaten Blog.


Kommentare (0)
Suche starten
Blogarchiv



×

Hallo Fremder!

Registrier Dich kostenfrei und nutze alle Funktionen von portatio.